Jahrestreffen 2016

Das diesjährige Treffen der Fiat 600 Freunde wurde im schönen Hunsrück von Familie Knebel ausgerichtet. Im Landgasthof Moselhöhe in Liesenich fanden sich am Freitag Mittag die Teilnehmer ein. Nur ein paar Straßen weiter die Höhe hinauf richteten sich die Camper häuslich ein.

Wiedersehensfreude und neue Gesichter – es gab an vielen Stellen viel zu erzählen. Besonders redselig machte die Weinprobe am Abend mit guten Tropfen aus dem Moselweingut Hess-Becker. Präsident Manfred Klingelhöfer erhielt sein Geburtstagsgeschenk –einen Bierkorb– vom Ausrichter überreicht.

Am Samstag morgen startete die Rundfahrt zwischen Mosel und Hunsrückhöhenstraße. Jedes Fahrzeug ausgestattet mit Roadbook und Karte, machten sich die 38 historischen Fahrzeuge auf dem Gastgeber zu folgen. Dieses Mal kam die "Schweizer Methode" nicht zum Einsatz, dafür wurde so manche langgezogene Landstraße zum sammeln und fotografieren genutzt. Dabei erregten wir doch einiges Aufsehen in den Weinbergen.

Bei bestem Wetter wurde nach einer "Pinkelpause" wieder die Moselhöhe angesteuert zu einem kleinen Mittagessen. Von dort ging es kurvenreich in die "Michelbacher Scheune" des Gastgebers – zur Kaffeepause mit großem Kuchenbuffet.

 

 

Jahreshauptversammlung: Neuer Vorstand

Am Abend wurde die Jahreshauptversammlung der Fiat 600 Freunde abgehalten.

Nach seinem Bericht aus dem letzten Jahr trat der Clubvorsitzende Manfred Klingelhöfer nach 23 Jahren an der Spitze des Clubs von diesem Amt zurück. Der Club bedankte sich für sein langjähriges Engagement mit einem Reisegutschein in die Autostadt inklusive aller Finessen.

Neu gewählt wurde nun eine Führungsgruppe mit dem 1. Vorsitzenden Jörg Sporkert, dem stellvertretenden Vorsitzenden Hermann Herfurtner, Technischem Support Rolf Stemmle und Manfred Klingelhöfer auf der für die Finanzen zuständigen Position.

Mit diesem Gespann kann der Club weiter für die Zukunft planen.

 

Dankeschön

Ein herzlicher Dank im Namen aller Teilnehmer geht an die Ausrichter-Familie, die uns mit einer besonders schönen Ausfahrt bedacht hat – Mit Kurven, Höhen und Tiefen im wahrsten Sinne.

Weiterhin Dank an Peter und Anna von der Moselhöhe – für Bewirtung, Unterkunft, vor allem ihr spezielles Zündfeuer!

 

 

Bericht und Fotos: Leoni Pfeiffer

Mosel-Hunsrück

Tour zum Jahrestreffen vom
20. bis 22. Mai 2016

Landgasthof Moselhöhe – Das Motorrad-Hotel in Liesenich

Weinprobe des Ferienweinguts Hess-Becker

Stationen der Ausfahrt

Zell
Bullay
Neef
Bremm mit Blick auf die Klosterruine Stuben
Senhals
Ellenz
Fankel, vorbei an der Mosel-Staustufe
Ernst
Cochem mit Blick auf die Reichsburg
Valwig
Treis-Karden
Kloster Maria Engelsport