Warten auf die nächste Politur. Foto: Leoni Pfeiffer, 2013
Warten auf die nächste Politur. Foto: Leoni Pfeiffer, 2013
Ein wenig in die Jahre gekommen. Foto: Leoni Pfeiffer, 2009
Ein wenig in die Jahre gekommen. Foto: Leoni Pfeiffer, 2009
Besondere Schmuckstücke – mache Fahrzeuge haben viel Geschichte. Foto: Leoni Pfeiffer, 2012
Besondere Schmuckstücke – mache Fahrzeuge haben viel Geschichte. Foto: Leoni Pfeiffer, 2012
Das klassiche Frontemblem. Foto: Leoni Pfeiffer, 2012
Das klassiche Frontemblem. Foto: Leoni Pfeiffer, 2012

Fiat 600

Der Fiat 600 wurde in drei Ausführungen in der Zeit von 1955 bis 1971 gebaut.

Das ursprüngliche Modell, wurde in der Zeit von 1955 bis 1960 hergestellt bei Fiat in Italien. Der Wagen hatte hinten angeschlagene Türen, die in den ersten Jahren noch mit Schiebefenstern ausgestattet waren. Aus 633 ccm Hubraum entwickelte der Motor 19 PS. Gebaut wurden insgesamt über 890.000 Fahrzeuge dieses Typs.

 

 

 

Ein Fiat 600 mit Dachgepäckträger.
Foto: Herbert Rixen

Fiat 600 D

Der von 1960 bis 1969 gebaute zweite Generation unterscheidet sich hauptsächlich durch den auf 767 ccm und 25 PS verstärkten Motor. Von aussen erkennbar ist diese Version an den neuen Dreiecks-Ausstellfenstern in den Türen. Bis 1964 wurde der Wagen mit "Selbstmördertüren" ausgeliefert, danach mit den heute allgemein üblichen vorne angeschlagenen Türen. Insgesamt über 1.561.000 Fiat 600 D verliessen das Fiat Werk in Turin. Von 1966 bis 1970 wurde der Fiat 600 D auch in Argentinien produziert.

 

 

 

Fiat 600 R für den südamerikanischen Markt.
Archivbild.

Fiat 600 R

Ab 1970 bis 1977 baute Fiat in der Provincia de Cordoba, Argentinien, diese Version für den südamerikanischen Markt. Erkennbar ist Wagen an dem vorderen "Dummy"- Lufteinlass, den gelochten Stahlfelgen und den Stoßstangen mit zusätzlichem Chromrohr. Der Motor leistete mit 797 ccm 36 PS. 150.000 mal wurde dieses Modell gebaut.

 

 

 

Fiat 600 S.
Archivbild

Fiat 600 S

Von 1977 bis 1982 wurde diese überabeitete Version des 600 R in Argentinien produziert. Mit nunmehr 847 ccm Hubraum und einer überarbeiteten elektrischen Anlage wurden etwa 10.000 Fahrzeuge ausgerüstet.