Re: Antriebswellen bei Abarth Umbau


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.fiat600freunde.de ]

Abgeschickt von Philipp Scholz am 13 Februar, 2006 um 19:07:28

Antwort auf: Re: Antriebswellen bei Abarth Umbau von Klaus Kleber am 10 Februar, 2006 um 15:45:44:

Hi,

es könnte ev. auch daran liegen, das die Hinterachse im Zuge einer Restaurierung ausgebaut war und nach dem Einbau nicht neu vermessen wurde. Das würde ich mal überprüfen.
Ansonsten würde ich mal an deiner Stelle zusehen, ob du nicht Qualitativ bessere Ruckdämpfer kriegen kannst. Ich habe jetzt weche aus Polen bekommen, vom Fiat 126 orig. das sind die gleichen wie im 126er. Die kosten schon direkt in Polen soviel, wie hier in deutschland bei den einschlägigen Händlern. Ich habe nämlich auch Probleme mit den Ruckdämpfern. Allerdings habe ich nen 70HP-Motor mit nem Fiat 126-Getriebe in einem Fiat 126!

MfG Philipp



Antworten: