Re: Kauf Fiat/Seat 600 D


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.fiat600freunde.de ]

Abgeschickt von Horst Neumann am 17 Juni, 2012 um 17:38:53

Antwort auf: Kauf Fiat/Seat 600 D von Christian Bremer am 16 Juni, 2012 um 21:06:53:

: Hallo,
: ich bin neu hier im Forum. Ich hab die Möglichkeit ein Fiat/Seat 600 D Bj. Anfang der 70er Jahre zu Kaufen. Zustand: Motor läuft, sprang nach der langen Standzeit (steht seit ca. 12 Jahren) sofort an, aber die rote Leuchte im Tacho geht nicht aus, ca. 70000 km laut Tacho, Oberes Blechkleid befriedigend mit guter Lackierung (wurde mal vor zwanzig Jahren neu lackiert), Innenausstattung aus Kunstleder und gut erhalten, Bremsen fest vom zu langen stehen, Unterboden ist mal mieserabel verschweißt worden mit 2 mm Blech, abgemeldet ca. 2000, TüV bis 1999, Batterieblech durch, Reifen müssen neu. Zustand würde ich sagen 4-. Jetzt meine Frage: Was kann, darf soetwas kosten? Wo bekomme ich Teile? Welche Schwachstellen hat der Wagen noch? Ich möchte den Wagen einfach und günstig durch den TüV bekommen und erstmal fahren. Über jede Antwort würde ich mich freuen. Vielen Dank.
: Liebe Grüße

: Christian Bremer

Hallo !
Also ich habe einen 600D aus Italien Bauj.67 für 600 Euro aus dem Internet gekauft . Bremsen waren schon teilweise gemacht . Löcher in allen Radkästen und im Wagenboden ,sowie weggefaulter Reserveradmulde . Eine Türe hatte dicke Beule . Motor und Getriebe i.O. Habe das Auto zum Üben von Karosseriearbeiten gekauft , auch selbst lackiert . Durfte nichts kosten, bin Rentner , da wird das Geld jedes Jahr knapper . Technikteile relativ preiwert . Werde wohl insgesammt 3000 Euro ausgegeben haben, man hat immer was zu basteln ,wackeliges Fahrwerk , aber für 23 PS sauschnell .Das Gefühl schnell zu sein ,liegt wahrscheinlich am wakeligen Fahrwer .
Gruß : Horst Neumann



Antworten: