Re: Oldtimerzulassung bei abarth 600 replica möglich?


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.fiat600freunde.de ]

Abgeschickt von Dirk am 02 Februar, 2012 um 22:39:12:

Antwort auf: Re: Oldtimerzulassung bei abarth 600 replica möglich? von Toni am 02 Februar, 2012 um 21:47:11:

Moin Toni,

alles was nach der gängigen Literatur zu den Baujahren passt, ist in der Regel unproblematisch. Also Scheibenbremsen vom 850'er waren ab '61 eingebaut, der vordere Kühler, bzw. unter'm Boden ebenfalls.Felgen und Verbreiterungen kamen dann in den Jahren danach. Ebenfalls gab' unterschiedliche Jahre für Instrumente etc..
Bei mir hat es mit dem TÜV eigentlich immer mit der Literatur geklappt. Auch die technischen Daten konnten so übernommen werden. Hier sind mal ein paar Bilder: http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/abarth-850-tc

Gruß

Dirk


: Hallo Dirk

: hast du den 600 selbst umbebaut kannst du ein paar tipps geben hab das auto grad beim spangler und überlege mir grad wie wo was wir da machen könnten und meinst du das mir das einer einträgt oder wie funktioniert das genau?

: Danke im Vorraus

:
: : Hallo Toni,

: : auch in Deutschland sollte es eigentlich kein Problem sein. Ich habe selbst meinen 60'er 600'er vor einigen Monaten als Abarth Replica mit H-Kennzeichen zugelassen. Mit einem nach originalen Werten umgebauten 850'er Motor...also auch ohne Autobianchi ging's :-)

: : Gruß

: : Dirk

: : : Hallo

: : : wer kann mir auskunft geben wenn man ein 600 als abarth umbaut ob man eine oldtimerzulassung kriegt?

: : :
: : : Danke im Vorraus!

: : : Tóni





Antworten: