Re: Mitdrehende Manschetten an der Antriebsachse


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.fiat600freunde.de ]

Abgeschickt von Hans-Georg Cordes am 20 Juni, 2009 um 13:01:16

Antwort auf: Re: Mitdrehende Manschetten an der Antriebsachse von FS am 18 Juni, 2009 um 21:12:25:

: : : schau mal bei www.fiatparts.de rein

: : Nee, danke des Hinweises, aber die haben eben KEINE mehr:-(, weder Manschetten für Getriebe noch für Lenkung noch für Scheinwerfer.....
: : Wär ja auch zu einfach gewesen !
: : Danke aber!

: : Ben
: Hallo Ben,
: zu den Scheinwerfern fällt mir noch was ein: es gibt zwei Möglichkeiten: Man kann modernere Asymetrische Reflektoren einbauen, vom Fiat 500, die gibts in jedem Teileshop und man muss die Säge ansetzen um die Halterungen abzuschneiden. Dann kann man sie in den Aluring mit den Federn einsetzen. Leider Baut der Reflektor etwas tiefer, so dass die Bilux Birnen kontakte hinten gegenstoßen. Die muss man dann umbiegen und statt eines Steckkontaktes mit Ösen die Kabel anschrauben - Viel Spaß beim Birnenwechsel -. Falls Du originales symetrisches Licht möchtest, versuch es im Motorradbereich. Ich habe eine MZ RT und der Durchmesser des Reflektors ist genauso groß wie bei meinem 600er. Den Reflektor gibt es bei: http://www.peters-oldie-garage.de/index.php3 relativ günstig. Ich nehme an, das ist ein kompletter Reflektor mit Glas. Würde ich vorher mal fragen.
: Viel Spass damit
: Gruß
: FS

Hallo Ben,
ich hab meine Reflektoren aus der Schweiz von Topolino-parts.com
Einfach mal anfragen.
Die Reflektoren sind ohne Standlicht.
Änderung: Loch (ca. 10mm) unterhalb der vorhandenen Fassung bohren und 2-pol. Fassungen-passen vom alten VW Polo- einbauen.
Ansonsten mal in den Niederlanden beim Fiat Club
Oost-Groningen nachfragen, die Adresse hab ich leider nicht mehr.
Grüße aus Varel am Jadebusen



Antworten: