Re: Fiat 600D / Öl


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.fiat600freunde.de ]

Abgeschickt von Klaus Kleber am 03 Januar, 2009 um 16:27:31

Antwort auf: Re: Fiat 600D / Öl von Fischer am 01 Januar, 2009 um 20:04:41:

: Servus Sabine,1000 Meinungen aber nur 3 bis 5 vernüftige Lösungen.Wird man konkret, mit Begründungen,sind schnell 10 A4 Seiten gefüllt.In Kurzform.Synthetik Öle scheiden aus.Du hast einen Ölfilter eingebaut der Schwebstoffe im Öl auffängt.(Ohne Filter wird das Thema ganz anders behandelt)Ich rate dir zu 15 W 40.(Sommerbetrieb).Dieses Öl fahre ich in meinem mit Erfolg(Oldtimerrallyes). Hast du die METRO in der Nähe, wird's sogar preiswert- 5Liter 7,50€.
: Gesundes Neues
: Bernd


Hallo Sabine,
das Werkstatthandbuch empfiehlt für den Fiat 600 D, ausgerüstet mit einem Nebenstromölfilter mit Filtereinsatz (sitzt rechts außen am Motorblock),
bei Außentemperaturen zwischen + 30° C und - 15° C ein Mehrbereichsmotoroel mit der Viskiosität 10 W 30. Bei älteren Motoren kann im Sommerbetrieb auch ein 15 W 40 verwendet werden, das den Öldruck dann ein wenig höher ausfallen läßt. Wichtig ist bei Kauf eines Motoröles, auch bei Billigangeboten im Warenhaus, das die API-Klassifikation mindestens API-CD, besser noch API-CF und höher sein sollte (Bezeichnung steht immer auf der Rückseite der Verpackungen). Je höher die letzte Buchstabenreihe ist, umso qualitativ besser ist das Motoröl. Das Motoröl und die Filterpatrone (z.B. technocar Typ O-952) sollte alle 5.000 KM gewechselt werden. PS, habe noch einige Öl-Filter, bei Interesse bitte melden.

Schöne Grüsse aus der Ölwanne, Klaus Kleber




Antworten: