Re: Weber Vergaser 28 ICP - wie wechsel ich das Schwimmernadelventil


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.fiat600freunde.de ]

Abgeschickt von Horst Neumann am 28 April, 2008 um 20:02:06

Antwort auf: Weber Vergaser 28 ICP - wie wechsel ich das Schwimmernadelventil von mako am 24 April, 2008 um 15:30:14:

: Habe mir ein Ersatzteil-Kit für den Webervergaser gekauft.
: Kann mir jemand sagen, ob für den Wechsel des Schwimmernadelventils der Schwimmer unbedingt abgebaut werden muss, oder aber das auch ohne Abbau geht?

: Ich hatte den Vergaser vor kurzem mal geöffnet, und war (als relativer Laie) etwas überrascht, wie dünn die Achse der Schwimmeraufhängung ist.

: Hat jemand vielleicht einen Tip parat, wie diese eventuell gut zu entfernen ist? (Deshalb die allererste Frage, weil ich es als etwas problematisch sehe, die dünne Achse unbeschädigt herauszubekommen!)

: Wenn ich die Schwimmernadel wechseln will, muss wohl das Ventil komplett ausgetauscht werden. Gibt es ein Maß, wie ich das Ventil anbringen muss? (Bis zum Anschlag eindrehen ? oder weniger? - Ein Datenblatt zum Webervergaser habe ich im Netz nicht auftreiben können.)
: Gibt es irgendetwas besonderes zu beachten?

: Als Motorneuling bin ich für jeden Tip dankbar!

: Grüße

: mako

Hallo !
Als Erstes .Warum willst Du das Schwimmernadelventil wechseln ? Ist es undicht ,oder öffnet nicht? Ohne Not nicht wechseln . wenn doch,folgendermaßen vorgehen : Vergaserdeckel senkrecht Maß zwischen Deckel bzw. Deckeldichtung und Schwimmer messen .( Mit Bohrer als Fühlerlehre) Sollte ca. 7mm betragen wenn runterhängender Schwimmer gerade die Nadel auf den Sitz drückt. Schwimmerachse mit kleinem Dorn entfernen . (Vorsicht , Welle könnte an einer Seite leicht angestaucht sein , um wandern zu verhindern ) Nach Austausch des Ventils altes Maß durch Biegen wieder herstellen . Schwimmerniveau hat Einfluß auf Vergaserabstimmung .
Gruß : Horst



Antworten: