Re: Bremsenkennwerte DRINGEND!!!


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.fiat600freunde.de ]

Abgeschickt von Ralf am 29 November, 2007 um 12:09:54

Antwort auf: Re: Bremsenkennwerte DRINGEND!!! von Klaus Kleber am 27 November, 2007 um 11:33:08:

: : Hallo zusammen,
: : ich hoffe hier kann man mir helfen. Ich benötige für die Vorderbremse des Fiat 600 die Bremskennwerte, im einzelnen den C* Wert, den mechanischen Wirkungsgrad und den hydraulischen Wirkungsgrad.
: : Die Angaben benötige ich zur Berechnung einer druckluftgesteuerten Hydraulikbremse bei WABCO.
: : Ich besitze eine Wegebahn aus den 60iger Jahren von Dotto und die haben Fiat 600 Vorderachsteile in den Anhängern verbaut, und jetzt muß ich auf 2 Kreis Druckluftbremse umrüsten.
: : Bilder auf www.paulinchen-express.de

: : Sollten Auslagen entstehen, werden die selbstverständlich erstattet.

: : Vielen Dank schon mal

: : Gruß

: : Ralf

:
: Hallo Ralf,
: deine Anfrage ist für den technischen Laien nicht lösbar, und für den Techniker nur nach Angabe der gesuchten Einzelkomponenten zu beantworten. Allein für den Bremsenkennwert C* (C*= Fu/Fs)einer Simplex-Trommelbremse (Fiat 600), der sich aus dem Verhältnis aus der gesamten Umfangskraft (Fu) am wirksamen Radius einer Bremse und der Spannkraft (Fs) dieser Bremse ergibt, müssen diese Einzelwerte bekannt sein. Der Bremsenkennwert C* als Beurteilungskriterium für die Leistungsfähigkeit von Bremsen gibt das Verhältnis von Bremskraft zu Spannkraft an. Dieser Wert umfasst den Einfluss der inneren Übersetzung der Bremse sowie des Reibbeiwertes, der wiederum hauptsächlich von den Parametern Geschwindigkeit, Bremsdruck und Temperatur abhängt. Für die Simplex-Trommelbremse ergibt sich C* aus der Summe der Einzelbackenwerte und beträgt ca. 2,0 (bezogen auf einen Reibwert von u=0,38). Zur Berechnung des Übersetzungswertes braucht man die Durchmesser vom HBZ (3/4", Fiat 600) und der Radbremszylinder (3/4", Fiat 600). Die tatsächlichen Einzelwerte können nur an deiner Bimmelbahn abgenommen werden, da nicht sicher ist, ob die originalen FIAT-Teile noch verbaut sind. Der Trommeldurchemsser sollte 185 mm sein, falls nicht vom Multipla Trommeln mit 208 mm Durchmesser verbaut worden sind, der auch andere Bremszylinderdurchmesser hat. Die Fa. Dotto-Train wird dir für dein Problem wohl kaum weiterhelfen können. Ein Bremseningenieur von WABCO sollte es können. Macht der doch.

Hallo Klaus,

vielen Dank für die Informationen, mit Wabco bin ich im Gespräch, aber die benötigen die Werte zur Berechnung des Pneumatischen Bremsdrucks für die hydraulische Bremse. Dotto kann mir leider nicht helfen, Wabco hat auch keine alten Unterlagen vom Fiat 600. Die Teile (HBZ, RBZ und Bremstrommel)sind alle original vom Fiat 600, habe ich selbst bei G. Markhof gekauft und eingebaut.

Fiat habe ich per Mail angefragt, mal schauen ob von denen was kommt.

Gruß

Ralf





Antworten: